Suche
  • Design, Leben, Kultur Blog
  • Don't kill my vibe
Suche Menü

Relaunch des Klassikers ,,Grand Prix“ von Arne Jacobsen

Last month the Company „ Republic of Fritz Hansen“ reintroduces the Drop Chair designed by Arne Jacobsen in 1958. Now the famous „Grand Prix“ shows up with new elements!

Nachdem die Firma ,,Republik of Fritz Hansen“ letzten Monat den Drop Chair von Arne Jacobsen aus dem Jahr 1958 wieder zu neuem Leben erweckte und man das gute Stück bereits in Mailand zu Gesicht bekam, kommt jetzt der nächste Geniestreich.

Denn das neue Projekt ist wieder ein Relaunch, wieder ein Stuhl und wieder vom begnadeten Produktdesigner Arne Jacobsen entworfen worden. Es geht um das Model 3130, oder wie es nach der Gewinnung des,,Grand Prix“ auf der Triennale di Milano umgetauft wurde: Um den Stuhl Grand Prix. Neu aufgelegt mit Holzbeinen anstatt Chrom, erstrahlt der ca. 60 Jahre alte Entwurf wieder in vollem Glanz. Das schöne an Arne Jacobsen’s Design ist die Zeitlosigkeit und die scheinbar nie aufhörende Aktualität. Umso besser finden wir es, dass Fritz Hansen die Stühle des Designers nochmal in die Gedächtnisse der Menschen schießt und somit diesen grandiosen Designklassikern ein langes Leben ermöglicht. Wir mögen die Holzvariante des Stuhls, er wirkt weicher und sehr homogen. Was meint ihr, Holz oder doch lieber die Chromvariante? Hm?

image

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.